Dies war die Annahme der wöchentlichen Übung zu der die Einsatzkräfte der Feuerwehr Viehofen abberufen worden sind.

 


Eingetroffen am Übungsort bekam der Einsatzleiter Informationen über die vermutete Lage des Brandes, jedoch konnte ihm keiner sagen wieviele oder ob überhaupt noch Personen im Gebäude sind.


Aus diesem Grund entschied er den ATS Trupp Tank Viehofen in den Keller zu schicken um die Personensuche und die Brandbekämpfung durchzuführen.
Der ATS Trupp, welcher durch die Besatzung des KLFW gestellt wurde, begann mit der Absuche in den Räumlichkeiten des 1. und 2. Obergeschosses.

Nachdem die Brandbekämpfung durchgeführt wurde und eine Abluftöffnung geschaffen wurde, könnte auch mit Belüftung des Gebäudes begonnen werden.

Zug um Zug wurden Räume abgesucht und vermisste Personen, mit verschiedenen Verletzungsmuster, konnten gerettet werden.
Außerhalb der Gefahrenzone, wurden diese durch die Kräfte des Samariterbundes, ergänzt durch Feuerwehrkräfte, versorgt!

Zirka eine Dreiviertel Stunde nach Beginn konnte die Übung erfolgreich beendet werden.Nach einer gemeinsamen Nachbesprechung bei der ebenso die Fehler bzw. Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt wurde, war Ende.

Gerade solche Übungen sind sehr wichtig, denn sie haben den Sinn die Zusammenarbeit zwischen den Einsatzorganisationen zu stärken um im Ernstfall die Beste Versorgung gewährleisten zu können.

Feuerwehr St.Pölten-Viehofen
Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit