Kurz nach halb 11 Uhr wurde am 18. Mai der ruhige Morgen für die Florianis aus Viehofen beendet.

Ein automatischer Brandmelder hatte am Areal des Traisencenter einen Alarm ausgelöst, rasch danach konnte das erste Fahrzeug in Richtung Traisencenter Ausrücken.

Eingetroffen am Einsatzort erkundete der Einsatzleiter mit seinem Team, dass mit Umluftunabhängigen Atemschutzgeräten ausgerüstet war, die Lage. Es konnte schnell Entwarnung gegeben werden, denn aufgrund von Bauarbeiten kam es zu einer Staubentwicklung, welche den Brandmelder auslöste. Da es sich um keine Brand- oder jegliche andere Art von Gefahr handelte wurde eine Rückmeldung der Lage an die Bereichsalarmzentrale gegeben und die freiwilligen Florianis konnten wieder einrücken und ihren normalen Tagesablauf fortsetzen.

Falsch gedacht, lange hat es nicht gedauert um dreiviertel 1 wurde die Feuerwehr Viehofen erneut zu einem Brandmeldealarm am Areal des Traisencenter gerufen, wieder Vollbesetzt und mit Umluftunabhängigen Atemschutzgeräten machte sich die Mannschaft auf den Weg zum Einsatzort. Dort angekommen stand der Polier des Bauunternehmen vor dem Eingang des Fitnesscenters und gab Entwarnung, trotz dieser sind wir als Freiwillige Feuerwehr verpflichtet den Einsatzort zu erkunden um sicher zu gehen das es sich nicht um einen Irrtum handelt. Zufälligerweise hat der selbe automatische Brandmelder ausgelöst, welcher schon den Einsatz am Vormittag veranlasste.

Nach der Rückstellung des Brandmelder und einer Meldung an die Bereichsalarmzentrale konnten die Einsatzkräfte wieder ins Gerätehaus einrücken.