Am 16.11.2016 zur Mittagszeit wurden wir auf die LH 100 zu einer Fahrzeugbergung gerufen.

Bei der Zufahrt zu einer Plakatwand blieb ein Fahrzeug im aufgeweichten Boden stecken. Die bergung des Kraftfahrzeuges wurde durch das technische Arbeitsgerät Greifzug durchgeführt, ohne Probleme konnten wir das Fahrzeug aus der misslichen Lage wieder auf Festenuntergrund stellen. Rund eine Stunde später konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden und man konnte ins Rüsthaus einrücken.

 

.:: Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit ::.