Letzte Nacht, kurz vor Mitternacht wurden wir zu einem CO Alarm in Viehofen alarmiert, raschest rückten wir zu diesem aus.

 

Der Einsatzleiter gab den sofortigen Befehl das sich ein Trupp mit umluftunabhänigen Atemschutzgeräten ausrüstet. Eingetroffen am Einsatzort bekamen wir von dem Herrn der uns alarmierte die Information das in seinem Badezimmer der CO Melder angeschlagen hat und dieser sofort eine richtige Entscheidung traf und nichts zögernd den Notruf 122 wählte. Der ATS Trupp führte eine Erkundung mittels CO Warngerät durch und konnte aber keine erhöhten ppm (parts per million) Wert feststellen.


Da es sich um kein CO gehandelt hat, erkundete der Einsatzleiter nochmals die Wohnung und konnte auch keinen Gasgeruch feststellen, verwechselt Gas nie mit CO, den CO ist Geruchslos.
Es stellte sich unter genauer Begutachtung des CO Melder heraus, dass dieser einen Fehler hatte und sich deshalb bemerkbar gemacht hat.


Erwähnenswert ist das dieser Bürger aus Viehofen einfach sehr vorbildlich reagiert hat, zuerst hat er in seinem Badezimmer ein CO Melder hängen und zweitens zögerte er keine Sekunde die Feuerwehr zu rufen.


Nach dem die Lage wieder beruhigt war konnten die Einsatzkräfte einrücken und das junge Paar wieder sicher in ihre Wohnung zurück kehren.

.:: Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit ::.