Vergangen Freitag, kurz nach 09:45 Uhr wurden die Einsatzkräfte aus Viehofen zu einem Schadstoffeinsatz, Gasgeruch, bei der Unterführung Dr.Adolf Schärf Straße alarmiert.

 

Das lt. Meldung betroffene Gebiet wurde umgehend abgesperrt.
Zu Beginn des Einsatzes erkundete der Einsatzleiter mit der ebenfalls alarmierten Polizei die Umgebung.


Da bei der Unterführung kein ausströmendes Gas wahrgenommen werden konnte bzw. Im weiteren Verlauf mehrere Personen sich telefonisch meldeten, dass Sie beim Lagerhaus einen "Gasgeruch" wahrgenommen haben, wurde die Einsatzstelle umgehend dorthin verlegt.

Für die weitere Abklärung und die Durchführung von Messungen wurde die EVN und das Messdienstfahrzeug der FEuerwehr St.Pölten-Stadt hinzu alarmiert.

Möglicher Grund für den scheinbaren "Gasgeruch" dürfte eine Firma am Areal des Lagerhauses gewesen sein, welche gerade den dort befindlichen Ölabscheider entleert hat.

Die Schadstoffexperten der Feuerwehr und die Mitarbeiter der EVN führten zur Sicherheit noch Messungen im Nahbereich des Betriebes durch. Es konnte jedoch keine erhöhten Gaskonzentrationen gemessen werden.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr St. Pölten - Stadt , den Bezirkseinsatzleiter-Rettungsdienst , der Polizei und bei der EVN für eine Reibungslose und Gute Zusammenarbeit.