Am 08.03.2017 stand die wöchentliche Übung im Zeichen der Selbstsicherung sowie der Selbstrettung.

In der ersten Unterrichtseinheit konnten die Mitglieder ihr Wissen zur Selbstsicherung an exponierten Stellen praktisch unter Beweis stellen.
Annahme war ein notwendiger Ausstieg auf einem Flachdach mittels Sicherungsgerät "Lory" wobei es notwendig war Zwischensicherungen anzubringen. Besonderes Augenmerk wurde auf die Auswahl eines Fixpunktes sowie das sichere und genaue Arbeiten gelegt.
 
Die zweite Unterrichtseinheit wurde zur praktischen Selbstrettung genutzt.
Ein abgeschnittener Rückzugsweg im Feuerwehreinsatz ist eines der schlimmsten Übungsszenarien. Die Selbstrettung mittels Feuerwehrgurt und Rettungsleine ist dabei die allerletzte Möglichkeit um den Gefahrenbereich zu verlassen.
Im Schacht des Schlauchturms konnte dieses Szenario nachgestellt werden. Aufgabe war es einen Fixpunkt zu schaffen und dann mittels Feuerwehrgurt Alt sowie Neu die Selbstrettung durchzuführen.

.:: Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit ::.