Am Nachmittag des 31.05. zog gegen 16:45 Uhr ein Gewitter in die Landeshauptstadt und verschonte auch unseren Ortsteil nicht.Große Regenmengen, gepaart mit Hagel, führten um 17:15 Uhr zur ersten Alarmierung unserer Feuerwehr!

 

 

Ein Kanal in der Heimito von Dodererstraße konnte die Mengen nicht mehr bewältigen und deshalb drohte ein Überlaufen in den Keller.Mit geschickten Handgriffen könnte dies jedoch verhindert werden!

Während den Arbeiten, kam über Funk eine weitere Einsatzstelle. In der Dr. Adolf Schärfstraße hat sich die Unterführung gefüllt.Gemeinsam mit der Polizei wurde die stark befahrene Einsatzstelle abgesichert und Hindernisse im Abflussbereich entfernt.

Zwischenzeitlich wurden wir über eine Vermurung im Kreuzungsbereich Schlossbergstraße/ Austinstraße informiert.Dort angekommen wurde die Einsatzstelle abgesichert und das Eintreffen des Straßenerhalters, zwecks Reinigung, abgewartet.

Zurück im Feuerwehrhaus konnten sich die Mitglieder kurz stärken und verschmutztes Einsatzgerät reinigen!Leider jedoch kam um etwa 18:00 Uhr ein weiteres Gewitter und machte unseren Einsatz weitere Male erforderlich!

Wieder ging es zur Unterführung. Die Einsatzstelle wurde abgesichert, erneutes Fremdmaterial aus dem Abflussbereich entfernt.Gleichzeitig kam die Meldung über einen Wassereintritt in die Tiefgarage der Wohnhausanlage in der Karl-Ludwig Straße!

Den Abschluss machte der Keller einer Privatperson in dem zwei Räume mit Wasser gefüllt waren und dieses mit dem Nasssauger entfernt wurde!

Um etwa 22:30 Uhr konnten die Einsatzkräfte nach dem reinigen und versorgen der Gerätschaften die Heimreise antreten!

Feuerwehr St.Pölten-Viehofen
Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit