Am Dienstag, den 20.03 ereignete sich mitten in der Stadt, Ortsteil Viehofen, ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Auf einem geradem Streckenabschnitt kam es zu einer Frontalkollision zweier Fahrzeuge.
Bei Ankunft unserer Wehr an der Unfallstelle war Polizei, Rettung und die Stadtfeuerwehr bereits vor Ort und sicherten die Unfallstelle ab bzw kümmerten sich um die verletzten Personen.
Der Fahrer eines Pkw war noch im Fahrzeug eingeschlossen. Mittels hydraulischen Spreizer des Vorausfahrzeuges konnte rasch ein Zugang zur Person geschaffen, diese befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden.

Im Anschluss wurden ausgeflossene Betriebsmittel gebundne, die Straße von herumliegenden Fahrzeugteilen gereinigt und die beiden Unfallfahrzeuge gesichert abgestellt.

Wir wünschen den verunfallten Personen alles Gute und schnelle Genesung.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Sankt Pölten, Polizei & Rettungsdienst für die hervorragende Zusammenarbeit.

.:: Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit ::.

Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person